Businessclub trifft sich im Sitz des Hauptsponsors Südtirol Bank

(armin) Das diesjährige Businessclub Treffen wurde wieder zu einem tollen Erfolg. Sponsoren, Gönner und Verantwortliche des Hc Südtirol Bank Eppan trafen sich um 19.30 Uhr im Hauptsitz der Südtirol Bank zu einem gemütlichen und wirklich interessanten Abend.

Der Hausherr und Präsident der Südtirol Bank Dr. Peter Mayr sprach in seinen Begrüßungsworten zwar von Neuland für seine Bank, einen Sportverein zu unterstüzten, er sei sich aber sicher mit dem Hc Eppan einen idealen Werbepartner gefunden zu haben. Erfreut sei er auch über die tollen Ergebnisse und den ersten Platz in der Masterround. In einem Referat, man merkte sofort, Herr Dr. Mayr war in seinem Element, wurde den Anwesenden die Geschichte und Entstehung, die aktuellen Leistungen und Vorteile der Südtirol Bank erklärt. Die hauptsächlichen Stärken seien Qualität, Spezialisierung, Unabhängigkeit und Fleiß. Auch beim Thema über die richtige Geldanlage sprach ein wahrer Fachmann. Die Anwesenden waren sich einig, sie haben selten ein so tolles, emotionales und spannendes Referat über das sonst so trockene Bankgeschäft gehört.

Im Anschluss begeisterte uns unser Präsident Herr Reinhard Zublasing mit seinem Referat: Ein Blick in den Tagesablauf von Morgen. Vor allem seine zwei mitgebrachten Filme waren beeindruckend. Der erste Film handelte von der Zukunft des Touchscreens, ein Touch Display Glass mit Folie, im altäglichen Leben, im Haushalt, ob Elektrogeräte in der Küche, Notizblock, Auto, Schule, oder auch sehenswert und beeindruckend im medizinischen Bereich. Notizen auf Papier werden vom Erdboden verschwinden. Anfangs hatte man das Gefühl, man sitze im Kino bei einem Zukunftsfilm, Herr Zublasing unterstrich aber, so wird die Realität in 20 Jahren aussehen. Diese Technik bestehe zwar schon, müsse aber noch ausgereift werden. Im zweiten Film sahen die Anwesenden die Möglichkeit über einen Smartphone die gesamte Gebäudetechnik zu steuern. Ob Heizung, Rollläden, Gartenbewässerung, dies nur einige Beispiele.

Um 21.00 Uhr war es dann so weit. Unser INL Team, samt Trainerteam und Staff wurde vorgestellt. Diese Mannschaft ist wirklich zu einem Team zusammengewachsen, Kapitän David Ceresa brachte es auf den Punkt, die Abgänge der letzten Saison wurden vom Vorstand kompensiert. David Hale, ein wahrer Teamplayer, keine Diva, obwohl ehemaliger NHL Spieler. Besonders erfreulich, unser Goalie Thomas Tragust ist nach der Zwischenrunde der beste Goalie der diesjährigen INL Meisterschaft.


 

Anschließend klang der Abend bei einem gemütlichen Beisammensein, bei Speis und Trank aus. Ein Dankeschön an den Hausherren und Präsidenten der Südtirol Bank Dr. Peter Mayr, für die zur Verfügung Stellung der Räumlichkeiten und die tolle Verköstigung.