Veröffentlichungspflicht von Beiträgen der öffentlichen Verwaltung gemäß Wettbewerbsgesetz Nr. 124/2017:

Im Jahr 2021 hat der AHC Eppan, St.nr. 01084260213, folgende Beiträge der öffentlichen Verwaltung erhalten:

  • von der Gemeinde Eppan zur Sicherstellung der Ammoniakanlage im Eisstadion 2019 Euro 38.688,00 am 09.11.2021
  • von der Gemeinde Eppan für die Führung des Eisstadions insg. Euro 51.555,09 (am 26.01.2021 Euro 6.435,09 und am 25.02.2021 Euro 45.120,00)
  • von der Provinz Bozen (Amt für Sport) für ordentliche Jahrestätigkeit insg. Euro 6.914,00 (am 11.03.2021 Euro 2.217,00 als 2.Rate des Beitrages 2020 und am 05.08.2021 Euro 4.697,00 als 1.Rate des Beitrages 2021)
  • von der Provinz Bozen (Amt für Sport) für Covid19 Hilfe insg. Euro 8.250,00 (am 12.03.2021 Euro 8.250,00 - 2.Rate von 30%)
  • von „FEDERAZIONE ITALIANA SPORT DEL GHIACCIO” insg. Euro 26.975,00 (am 20.12.2021 Euro 3.095,00 “contributo spese arbitraggio”, am 30.12.2021 Euro 17.409,00 “riduzione degli effetti della recrudescenza pandemia da COVID”, am 30.12.2021 Euro 6.471,00 “Voucher a sostegno delle societa”)
  • von "PRESIDENZA DEL CONSIGLIO VIA DELLA MERCEDE 96 00187 ROMA RM Legge 190/2014 art 1, comma 154, 5 per mille dell Irpef" insg. Euro 11.688,99 (am 05.02.2021, 25.06.2021 und 17.09.2021)
  • von "PRESIDENZA DEL CONSIGLIO VIA DELLA MERCEDE 96 00187 ROMA RM Fondi Dip Sport PCM 2021" insg. Euro 5.500,00 (am 04.06.2021, 15.10.2021 und 22.12.2021)